Der Blaufuchs im neuen Gewand

Der Blaufuchs ist aus der Idee geboren, meine Kolumne aus dem Mitgliedsmagazin "FundStücke" des DFRV unter dem Titel "Der Chefbettler" als Podcast zu veröffentlichen. Nach den ersten Gehversuchen Ende 2019 kam mir dann die Idee andere, spannende Menschen in den Podcast mit einzubinden. So entstanden die Features, die dann zur bestimmenden Kategorie des Podcasts wurden.

Das bedeutete für mich aber auch, dass ein neuer Name her musste.

Da der "blaue Fuchs" für eine epochale Veränderung in meinem Leben steht, wählte ich die deutsche Form "DerBlaufuchs" zum neuen Namen für meine publizistischen Aktivitäten im Bereich der Zivilgesellschaft.


Die erste Phase des Blaufuchs hat mir dabei geholfen, mein Leben neu zu ordnen.


Seit 2012 leide ich an einer progressiven Erkrankung, die Schritt für Schritt zu einem Verlust spezifischer, physischer Fähigkeiten führt - jeder Schub führt zu einer Einschränkung. Dann "verhandle" ich mit dieser Krankheit über einen gewissen Zeitraum und ein Teil der Fähigkeiten kommt wieder zurück - jedoch immer weniger als mir zuvor genommen wurden. Und der Kraftaufwand den diese "Verhandlungen" kosten, wird von Mal zu Mal größer.

Schon seit Beginn der Erkrankung konnte ich nur noch innerhalb eines sehr beschränkten Zeitkontingents und unter immer schwierigeren Bedingungen überhaupt noch etwas arbeiten.

Im Jahr 2020 wurde Der Blaufuchs für mich zu einer Möglichkeit, den Kontakt zu meinem Netzwerk nicht abreißen zu lassen und dem Arbeitsbereich der nun rund 25 Jahre mein berufliches Leben erfüllte, etwa zurück zu geben. Das Corona Jahr 2020 hat uns die digitale Welt näher gebracht. Und ein Teil dieser digitalen Welt sind Online-Conferencing Systeme wie ZOOM, Skype, FaceTime usw. Sie ermöglichen es uns auch in Zeiten der Lock Downs in Kontakt zu bleiben.

Ohne Covid 19 und die neue Form der Kommunikation hätte es DerBlaufuchs in dieser Form nicht gegeben.

Im vergangenen Jahr habe ich mit verschiedenen Instrumenten und Ideen experimentiert. Nun ist die Zeit gekommen, den Blaufuchs auf eine neue Ebene zu führen. Deshalb wird es am 22.01.2021 einen kompletten Relaunch geben.

Der Podcast hat sich etabliert und verfügt über eine treue Hörerschaft. Hier wird sich am wenigsten ändern. Als zweites Hauptmedium wird es aber einen Multiautoren Blog des Blaufuchs geben, auf dem interessante Menschen der Zivilgesellschaft über Ihre Gedanke und Projekte berichten. Dabei achten wir auf eine Vielfalt der Meinungen und Sichtweisen.

Der Blog-Bereich wird sich ebenfalls verändern, allerdings etwas später. Es wird nicht mehr nur die Videoversion des Podcasts sein, sondern über die Zeit zu einem eigenen Format entwickelt.

Schließlich wird es einen Relaunch der Website und der Marke geben, die stärker den Informationscharakter von DerBlaufuchs herausheben soll.

Seien Sie gespannt, was es bei DerBlaufuchs 2021 alles geben wir.

Ihr

Olav K.F. Bouman

DerBlaufuchs


P.S. Über Fragen und Anregungen freuen wir uns natürlich jederzeit. Unter olav@derblaufuchs.com können Sie uns am besten erreichen.

P.S.S. Übrigens ist DerBlaufuchs kein Profit orientiertes Unternehmen, sondern ein privates Projekt, das ich bisher komplett selbst finanziere. Natürlich freuen wir uns über jede Spende sehr. Auf der Website wird es zukünftig eine Möglichkeit die Arbeit von DerBlaufuchs zu unterstützen. hier



3 Ansichten0 Kommentare

Abonnieren Sie unseren Newsletter

  • DerBlaufuchs
  • DerBlaufuchs
  • DerBlaufuchs/Olav Bouman